Unsere Weihnachtskonzerte 2015

Ein Schmaus für die Ohren

Es wissen sicher viele, dass am 17.12. und 18.12. wieder einmal die traditionellen Weihnachtskonzerte waren. Wie jedes Jahr begeisterten auch dieses Mal die Streicherklassen, das Unterstufenorchester, der Unterstufenchor, der Lehrerchor, der große Chor und das große Orchester mit wundervollen Weihnachtsliedern, zum Beispiel sogar doppelt „Ave Maria“.
Weihnachtskonzerte gepixelt

Wie waren für euch die Weihnachtskonzerte?

 

Die Vorführung begann um 19:00 mit einem Blechbläserensemble. Danach folgte eine ausführliche Rede unseres Direktors Herrn Kerscher, der – zu seiner Freude – vor einer komplett vollen Kirche stand. Anschließend bildeten die Streicher der 5. Klasse, dirigiert von Frau Steinhauser, den Auftakt mit „Vom Himmel hoch da komm ich her“, wobei man bemerken muss, dass diese erst seit einem Trimester ihr Streichinstrument spielen und dafür schon sehr gut das jeweilige Instrument beherrschen. Danach gaben die Streicherklassen 6c und 6d unter der Leitung von Frau Steinhauser ihr Bestes in „Choral“ und „Hört der Engel helle Lieder“. Nun spielte das Unterstufenorchester mit dem Dirigenten Herrn Kruis „Sarabande aus der Rodrigo-Suite“ und anschließend in Verbindung mit dem Unterstufenchor „Eleanor Rigby“. Darauffolgend verließ uns das Unterstufenorchester, welches durch Ludwig Lenz (7d) und den Leiter beider Chöre Herrn Fischer ersetzt wurde, die den Unterstufenchor bei einem „Ave Maria“ und „Wieder naht der heilige Stern“ begleitete. Als nächstes wurde von Bianca Rittner (6d) „Der Koffer“ von Peter Härtling gelesen. Anschließend kam der unschlagbare Lehrerchor unter der Leitung von Herrn Fischer, dem sich offensichtlich auch unser neuer Direktor angeschlossen hatte, mit „Deck the Hall“ und dem zweiten „Ave Maria“ des Abends, welches wie alle anderen Musikstücke zuvor auch bejubelt wurde und von Ronja Meier (10e) begleitet wurde.

Die zweite Hälfte begann mit einem großen Umbau der ganzen Bühne, da ja jetzt das große Orchester und der dazugehörige Chor auftraten. Zunächst sang der große Chor „Es ist ein Ros‘ entsprungen“ und „Rocking around the christmas tree“ mit Begleitung von Moritz Baumann (10c) und Herrn Fischer als Dirigent. Anschließend sorgte das große Orchester, welches von Frau Steinhauser dirigiert wurde, mit einem Thema aus Schwanensee für einen berauschenden Applaus. Als nächstes wurde das A-Dur Klarinettenkonzert von Wolfgang Amadeus Mozart mit einer Soloklarinette, die Burga Lenz aus der Q12 spielt, aufgeführt. Abschließend konnte man eine tadellose Vorstellung beider Gruppen hören, die „Sleigh Ride“ und „And the Glory of the Lord“ sangen bzw. spielten. Doch als der Applaus nach ca. 3 min immer noch nicht aufzuhören schien, kam der Unterstufenchor zum zweiten Mal auf die Bühne und gesellte sich zum großen Chor, um die Zugabe „Oh du Fröhliche“ zusammen mit dem großen Orchester aufzuführen. Dies jedoch führte zur vollkommenen Freude des Publikums, das diese mit ungefähr 10 minütigem Applaus untermauerte. Leider jedoch hatten weder die Chöre noch das große Orchester eine weitere Zugabe vorbereitet. So endete das Konzert schließlich um ca. 20:45. Herzlichen Dank an Frau Steinhauser, Herrn Fischer, Herrn Losert und Herrn Kruis, die diese wunderbare Veranstaltung organisiert und geleitet haben.

Maximilian Hofschen 8a

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*